Wissenswertes:

Filme nutzen sich im Laufe der Zeit ab. Auf der Oberflaeche entstehen Kratzer, die Perforation verschleisst. Aufgrund des Alters wird das Material sproede es kann auch reissen.

 

 

Schmalfilm kopieren

Schmalfilme bzw. Super 8 auf DVD kopieren und die Erinnerungen bleiben erhalten und können immer wieder angeschaut werden.
1965 wurde kam das Super 8 Format auf den Markt. Die Ausgabeoptionen mit den damaligen gebräuchlichen Schmalfilmprojektoren waren nicht die allerbesten. Die heutigen Geräte verfügen  über digitale und analoge Ein- und Ausgänge welche bei den damaligen Projektoren nicht vorhanden sind. Sie verfügen lediglich über einen Audio Ausgang. Aufgrund dessen ist das Überspielen der Super 8 Filme auf die DVD nicht so einfach, sondern umfangreich und nimmt recht viel Zeit in Anspruch. Am einfachsten ist es die Filme wie immer auf der Leinwand abzuspielen und mit einer Videokamera abzufilmen.  Die Güte der Bilder hängt hier stark von Lichtverhältnissen und Videokameraqualität ab. Eine sehr viel bessere Qualität ergibt sich durch ein so genanntes 90 Grad Umlenkprisma. So wird direkt auf die Linse der Videokamera projiziert. Die Videokamera steht kopfüber zum Projektor und in einem rechten Winkel direkt zum Projektor. Die Bilder werden gebündelt nachdem sie vom Projektor gesendet wurden. Danach umgelenkt und dann umgehend in Objektiv der Videokamera geleitet. Dadurch entstehen auch keine störenden Streulichtverluste. Das Bild ist weitaus schärfer und bietet einen besseren Kontrast.

Wir bringen Ihre Schmalfilme und Videos auf die DVD und bewahren so Unwiederbringliches.

Für weitere Informationen rufen Sie uns doch einfach an:
08458 / 381475
Lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Solche Geräte brauchen Sie in Zukunft nicht mehr!!Beta

Entwicklungsspule
Projektor
Streulichtverlust
Super 8 Format
Schmalfilmprojektoren